Fördern und Fordern

Ziel aller Förderungen ist das Entgegenwirken von Leistungsdefiziten, die aufgrund besonderer Schwierigkeiten im Rechnen, Lesen und Rechtschreiben oder Verhalten bestehen.

 

An der Comenius-Grundschule haben sich folgende Maßnahmen etabliert:

 

Lernband

Seit dem Schuljahr 2020/21 gibt es das „Lernband“ an der Comenius-Grundschule. Dieses Angebot richtet sich an Schüler*innen unserer Schule, die den sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ oder „geistige Entwicklung“ haben. In zwei Lerngruppen (Klasse 3/4 und Klasse 5/6) werden in der 1. und 2. Unterrichtsstunde des Tages die Grundlagen der Fächer Deutsch und Mathematik wiederholt und gefestigt.


Trainingsraum

Der Trainingsraum ist ein eigens eingerichteter Raum für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die im Unterricht stören und sich nicht an die geltenden Regeln halten wollen oder können. Der Trainingsraum ist ein Ort, an dem Unterricht in anderer Form stattfindet, nämlich ein vertieftes Nachdenken über das eigene Verhalten. Ziel ist es, den Schüler einen Plan entwickeln zu lassen, wie er es schaffen kann, sich demnächst besser an die Regeln zu halten. 


Malatelier (im Aufbau)

Das Malatelier ist ein Ort des Malens und der Ruhe. Es gibt keine Themenvorgabe. Die Bilder werden nicht interpretiert oder bewertet. Jedes Kind wird individuell bei seinem Malprozess und seiner eigenen Malentwicklung begleitet. Jedes Kind malt sein eigenes Bild und lernt mit der Zeit den wertschätzenden Umgang mit seinen eigenen Bildern und den Bildern der anderen Kinder.


FDL

Förderdiagnostische Lernbeobachtung ist eine sonderpädagogisch begleitete Leistung der Schule. Sie dient der Diagnostik und Förderung von Schülerinnen und Schülern, bei denen Schwierigkeiten im Lernen, der sozial-emotionalen Entwicklung oder der Sprache auftreten.

[mehr]…


Mathe Begabtenförderung

Mathe-Känguru

Big Challenge

Mathe Olympiade

Leistungs- Neigungsdifferenzierung

RSS